Freiwilligen-Agentur OHA

Infothek

In unserer Infothek finden Sie Grundinformationen zu Fragen rund um das Ehrenamt.

 

Versicherungsschutz und Ehrenamt

Um ausreichenden Versicherungsschutz für Ehrenamtliche zu gewährleisten hat die Niedersächsische Landesregierung mit der VGH einen Rahmenvertrag für eine nachrangige Unfall- und Haftpflichversicherung abgeschlossen, d.h. diese greift, wenn keine private Unfall- oder Haftpflichtversicherung besteht und kein Versicherungsschutz über die Organisation oder den Verein besteht.

Detaillierter Informationen finden Sie

Der aktuelle Flyer "Zu Ihrer Sicherheit - Unfallversichert bei ehrenamtlicher Tätigkeit und bürgerschaftlichem Engagement" ist nunmehr auf der Homepage des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales unter folgendem Link eingestellt:

 

Steuern und Ehrenamt

Detaillierte Informationen finden Sie auf www.Freiwilligenserver.de.

 

Fortbildung und Ehrenamt

Viele soziale und fachliche Fähigkeiten bringen engagierte Ehrenamtliche mit.

Ihr qualifizierter Einsatz und gute Organisation von Freiwilligenarbeit wird durch gezielte Fortbildung gefördert, schafft Kompetenzzuwachs, neue Motivation und Spaß am Ehrenamt.

Informationen zu aktuellen örtlichen und überörtlichen Fortbildungsangeboten finden Sie hier:

KVHS Südniedersachsen gGmbH – Geschäftsstelle Osterode am Harz

Freiwilligenakademie Niedersachsen

Akademie für Ehrenamtlichkeit

 

Fördermöglichkeit von Qualifizierungsmaßnahmen

Mit ihrem Schwerpunktprogramm ehrenWERT fördert die Klosterkammer Hannover verstärkt die Qualifikation und das Engagement Ehrenamtlicher. Die geförderten Qualifizierungsmaßnahmen werden bei der Freiwilligenakademie Niedersachsen durchgeführt.

Flyerdownload:

Die VGH-Stiftung fördert wissenschaftliche, kulturelle und mildtätige Projekte in Niedersachsen und Bremen.

 

Weiterführende Links

 

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

Ziel des BBE ist die nachhaltige Förderung von Bürgergesellschaft und bürgerschaftlichem Engagement in allen Gesellschafts- und Politikbereichen. Das Netzwerk soll der kompetente Ansprechpartner für Parlamente, Regierungen und die Öffentlichkeit in allen Fragen rund um bürgerschaftliches Engagement sein.

Civitas-Netzwerk bürgerorientierter Kommunen in Deutschland in Kooperation mit der Bertelsmann-Stiftung

Deutscher Sportbund (DSB)

Info-Portal für kleine und mittelständische Unternehmen der Aktiven Bürgerschaft

Unternehmerinnen oder Unternehmer, die sich mit ihrer Firma für gesellschaftliche Belange vor Ort engagieren und ihre Spenden- und Sponsorenaktivitäten weiterentwickeln möchten, erhalten praktische Tipps über Spenden, Sponsoring, Stiftungen, Bürgerstiftungen und Mitarbeiterengagement.

Stiftung Bürger für Bürger

Die Stiftung Bürger für Bürger hat sich zum Ziel gesetzt, das freiwillige, ehrenamtliche und bürgerschaftliche Engagement in seiner Vielfalt zu stärken und dazu beizutragen, die Bedeutung dieses Engagements für die demokratische Gesellschaft und die einzelnen Menschen in der Öffentlichkeit stärker sichtbar zu machen.

Stiftung Demokratische Jugend

Die Stiftung Demokratische Jugend ist Trägerin verschiedener Förderprogramme unterstützt vielfältige Projekte, z. B. in den Bereichen Jugendbeteiligung und Bekämpfung von Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit

Stiftung Mitarbeit

Die Stiftung Mitarbeit hat sich die »Demokratieentwicklung von unten« zur Aufgabe gemacht und versteht sich als Servicestelle für das bürgerschaftliche Engagement außerhalb von Parteien und großen Verbänden.

Wegweiser Bürgergesellschaft

Der Wegweiser Bürgergesellschaft soll ein Wegweiser in und für die Bürgergesellschaft sein – für alle, die sich über Möglichkeiten des bürgerschaftlichen Engagements und politischer Teilhabe informieren wollen, zur Erleichterung von Erfahrungsaustausch und Kooperation zwischen unterschiedlichen zivilgesellschaftlichen Netzwerken.

Das Portal für bürgerschaftliches Engagement und Selbsthilfe

Infos zur Ehrenamtskarte in Niedersachsen und ausführlicher Überblick über die Vergünstigungen.