Freiwilligen-Agentur OHA

Aktuelles

Fahrradwerkstatt sucht ehrenamtliche/n "Schrauber/in"

Die Interkulturelle Begegnungsstätte "Henry" in Osterode, Aegidien Str.19, sucht für seine Fahrradwerkstatt noch ehrenamtliche SchrauberInnen, die sich mit Reifenwechsel, abgesprungen Ketten, Anbau von Lampen und sonstigen Fahrradreparaturen  auskennen.

Die Fahrradwerkstatt ist derzeit am Donnerstag Nachmittag von 14.00-18.00 Uhr - für jedermann - geöffnet. Eine Auswahl an Werkzeugen und Reparaturmaterialien sind vorhanden.
Zu Ihren Aufgaben gehört es sich die Fahrräder anzuschauen und festzustellen, was zu reparieren ist. Sie führen die Reparatur durch bzw. unterstützen bei der Durchführung der Reparatur (Hilfe zur Selbsthilfe). 
Neben dem Spaß am Schrauben, sind Sie tolerant , flexibel und besitzen Durchsetzungsvermögen. 

Zur Verwirklichung aller Ideen, werden auch noch weitere Ehrenamtliche gesucht: einfallsreiche und handwerklich begabte Köpfe für die Kreativ-Werkstatt, ältere SchülerInnen und pensionierte LehrerInnen für die Hausaufgabenhilfe sowie viele interessierte Leute, die neugierig auf die Welt und offen für alles sind. Ehrenamtliche sind im Rahmen ihres Engagements versichert.

Wer Interesse hat mitzuarbeiten oder Fragen hat zu weiteren Rahmenbedingungen des Engagements, meldet sich bitte bei

Joyce Spillner, Tel. 05522  / 505 31 23 oder per E-mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten des "Henrys":

Mo. 9.00 -12.00 Uhr

Di.+ Mitt. 14.00-17.00 Uhr Treffen der Handarbeitsgruppe

Do. 14.00-18.00 Uhr Fahrradwerkstatt

Fr. 9.00-12.00 Uhr

 

 

Unentgeltliche Ausbildung zum / zur SeniorenbegleiterInnen beginnt am 9.11.2017

Gut versorgt zu Hause  - Ehrenamtliche unterstützen Seniorinnen und Senioren

Ehrenamtliche Seniorenbegleiterinnen und Seniorenbegleiter verbringen einen Teil ihrer Freizeit mit älteren Menschen. Sie haben Spaß an Kontakten mit der älteren Generation und interessieren sich für deren Erlebnisse und Geschichten, sind offen für neue zwischenmenschliche Begegnungen und erleben diese als Bereicherung.

Das Projekt DUO des Landes Niedersachsen bietet interessierten Freiwilligen in 60 Theoriestunden und 20 Praxisstunden einen Einblick in die verschiedensten Bereiche der Seniorenarbeit.
Kommunikation, Beschäftigung, Patientenverfügung und Demenz sind nur einige Themenbereiche, die in dieser Schulung behandelt werden.
Der Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Göttingen bietet diesen Kurs in Kooperation mit der Ländlichen Erwachsenenbildung in Niedersachsen e. V. unentgeltlich in Osterode an.

Beginn der Ausbildung ist am Donnerstag, 9.11.2017 , um 17.30-20.45 Uhr im Bildungszentrum der Ländlichen Erwachsenenbildung in Niedersachen e. V., An der Leege 22, in Osterode am Harz.
Geplant sind 12 Übungsabende, welcher Wochentag "am besten passt", wird mit den TeilnehmerInnen geklärt.

 Bei Fragen bzw für eine Anmeldung setzen Sie sich bitte in Verbindung mit den Mitarbeiterinnen des Senioren- und Pflegestützpunkts

Ulrike Stahmann, Tel. 05522 960 4 249    oder e-mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dagmar Steschulat, Tel. 05522 960-4233   oder e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder der Ländliche Erwachsenenbildung, Petra Voigt,  Telefon 05522  - 920150.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer  

Qualifizierung zum / zur Dorfmoderatorin - Wir für unser Dorf

 Dorfmoderatoren Qualifizierung 2017 – Landkreis Göttingen

 Das Land Niedersachsen bietet seit diesem Jahr eine Fortbildung zum Dorfmoderator an, was der Landkreis Göttingen sehr begrüßt.
Der Landkreis Göttingen unterstützt Aktivitäten und Prozesse, die die Attraktivität und den Zusammenhalt im Ort fördern. „Zusammen geht mehr!“ – ist sicher ein Wahlspruch des Dorfes.

Die nächsten beiden Termine für den „Dorfmoderator BMQ Niedersachsen“ finden Sie unten stehend.

Diese Qualifizierungen zum „Dorfmoderator BMQ Niedersachsen“ ist geeignet für Personen, die in ihren Orten etwas bewegen möchten und dabei möglichst alle mitnehmen wollen – auch die „Bedenkenträger“.

Die Fortbildung ist offen für alle interessierten Personen – am besten man meldet sich als „Dorfteam“ an – aber auch einzeln können Sie an der Fortbildung teilnehmen.
Sie sollten Ihre Teilnahme mit dem Orts- oder Gemeindebürgermeister abstimmen, weil es wichtig ist, wenn Ihre Bürgermeister und Räte von Anfang an informiert sind.

Die Anmeldungen erfolgen über Ihren zuständigen Landkreis, also den Landkreis Göttingen, mit dem beiliegenden Anmeldeformular.

Download:
Anmeldeformular

Inhaltlicher Rahmen Modul 2 Dorfmoderation

Weiterlesen: Qualifizierung zum / zur Dorfmoderatorin - Wir für unser Dorf

Für Sprach- und Bücherfans: Bibliothek und ausländische Gäste betreuen, Städtepartnerschaft pflegen und beleben, Aktionen mit organisieren

Das Archiv und die Fachbibliothek der Esperanto-Gesellschaft  gehört mit ihrer einzigartigen historischen Sammlungen inzwischen zu den größten in der Welt. Immer wieder erhält die Gesellschaft Buchschenkungen aus verschiedenen Ländern, die ins Archiv aufgenommen werden sollen. Darüber hinaus wird ehrenamtliche Unterstützung für Büro- und Kopierarbeiten benötigt. Besonders interessant ist die Begleitung und Betreuung von ausländischen Gästen des Vereins, sowie die Mitarbeit bei Vereinsaktionen oder der Mitgestaltung der polnischen Städtepartnerschaft. Hierfür wären englische Sprachkenntnisse von Vorteil- wer möchte kann über den Verein natürlich gerne Esperanto erlernen.

Ein Interesse an Sprachen und Kultur ist für diese Tätigkeit von Vorteil. Darüber hinaus sind Sie kontaktfreudig und verfügen über eine gewisse Lebenserfahrung. Teamfähigkeit und Verschwiegenheit sind wichtig. Mit neuen Situationen können Sie gut umgehen und sich anpassen.

Weiterlesen: Für Sprach- und Bücherfans: Bibliothek und ausländische Gäste betreuen, Städtepartnerschaft...

Paritätisches Sozialzentrum Osterode sucht "Bufdies"

Lust auf einen Bundesfreiwilligendienst beim Paritätischen Sozialzentrum Osterode?

Der Paritätische bietet interessierten, zuverlässigen, freundlichen und aufgeschlossenen Menschen im Bereich des Menüdienstes "Essen auf Rädern" einen Bundesfreiwilligendienst an.  Sie besitzen einen Führerschein und haben Fahrpraxis, dann erfüllen Sie bereits einen Großteil unserer Anforderungen. Ihr Tätigkeitsbereich "Essen auf Rädern" ist vielfältig und umfasst nicht nur die Lieferung des bestellten Essens und  die Beratung der Kunden bei der Essensauswahl.

Weiterlesen: Paritätisches Sozialzentrum Osterode sucht "Bufdies"

Sortieren von Kleiderspenden - DRK Osterode benötigt weitere HelferInnen

 

In der Kleiderkammer und dem Sitzungssaal  des DRK Kreisverbandes Osterode stapeln sich Berge von Kleidungsstücken, Bettwäsche und Schuhen sowie  Plüschtiere. Viele Helferinnen und Helfer sind bereits seit Tagen dabei alles auf seine Brauchbarkeit zu prüfen und nach Größen zu sortieren.

Weitere fleißige Hände werden noch dringend - auch stundenweise- gebraucht!

(Kleider-)Spende bitte nur direkt  zum KV bringen.  Sie wird dort sortiert und später zur Lindenberghalle gebracht.

Bitte keine Kleidung zur Lindenberghalle bringen!

Spenden werden zwischen 10:00 und 16:00 am Mo. - Fr. gerne entgegen genommen. In dieser Zeit und darüber hinaus wird auch sortiert.

Bitte melden Sie sich direkt beim DRK Kreisverband und Fragen Sie nach möglichen Einsatzzeiten.

Ort: DRK KV Osterode, In der Horst 11, 37520 Osterode (beim Netto-Markt in LA-PE-KA)

Weitere Informationen unter: Tel. 05522  99170

Pari AS sucht ehrenamtliche SeniorenbegleiterInnen

Das Seniorennetzwerk PARI AS bietet Senioren, die nicht mehr mobil sind, die Möglichkeit sich jeweils dienstags mit anderen Senioren zu treffen und somit der Einsamkeit zu entkommen. Es wird gemeinsam gespielt, gesungen oder Gymnastik gemacht. Im Vordergrund steht das Klönen und Erzählen bei Kaffee und Kuchen.
Die Veranstaltungsorte liegen in Osterode  bzw. in der näheren Umgebung. Autos stellt das Paritätische Sozialzentrum zur Verfügung. Eine der Aufgaben der Ehrenamtlichen ist es, die Senioren von zu Hause abzuholen, zum Veranstaltungsort zu bringen und anschließend wieder nach Hause zu fahren. Sie begleiten ihre Senioren sicher zu ihrem Sitzplatz, holen bei Bedarf den Kuchen und haben ein offenes Ohr - auch für die alltäglichen Belange der Senioren. Zum Kaffee und Kuchen sind Sie herzlich eingeladen.

Einsatztag / -zeit: dienstags, von ca. 13.30 -17.00 Uhr;

Weitere Infos erhalten Sie unter Tel. 05522 / 9077-18 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.